Künstler wirkten in Gars am Kamp für

Leukämie-Stiftung

Carreras-Konzert und Versteigerung von Kunstwerken

 

Der Operntenor José Carreras gab am 19. August 99 auf der Bühne der Burgruine Gars am Kamp ein 
Konzert. Es war eines jener Benefizkonzerte, die der von einer Leukämie-Erkrankung  genesene Sänger 
zugunsten der internationalen José Carreras Leukämie-Stiftung  (Barcelona) in vielen Ländern gibt. 
Die Initiative dazu stammt von Frau "Dorli Schartner" einem in Gars ansässigen Mitglied des 
Carreras-Clubs Vienna. 
Um die Intentionen dieses Konzerts zu unterstützen und den Ertrag zu erhöhen, 
hatten sich zwölf Waldviertler Künstler:
 "Adolf Blaim, Christian Fangmeyer-Ferrari, Peter Klitsch, Merle Kulenkampf, Sieglinde Layr, 
Hans Schwabenicky, Stefan Emmelmann, Dieter Graf, Karl Korab, Erika Leitner, Lore Macho und Savio", 
zusammengetan und stellten Werke zur Verfügung, die am 27. Februar im Rahmen einer Kunstauktion  
im Dungl-Zentrum in Gars versteigert wurden. 
Mit dieser Kunstauktion kam ein Reinerlös von 133.000.-ATS zustande. 

Für die Stadtgemeinde Gars am Kamp bot sich der 19. August als geeignetster Termin an, 
denn bis 15. August lief Beethovens "Fidelio" auf der  Bühne der Burgruine, sodaß man sich den 
gesonderten Aufbau für das Carreras-Konzert  ersparen konnte. Es standen 1.400 Sitzplätze zur 
Verfügung. Und das Konzert war ein voller Erfolg!  

 

                                                                                                          

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: atelier@fangmeyer.at
Copyright © 1999,2000 Christian Fangmeyer-Ferrari
Stand: 15. April 2000

Optimiert für graphische Browser